banner

Geschichte


Die Gründung


Der SV Viktoria Neuschleichach e.V. wurde am 18. Juni 1949 gegründet. Rund 40 Neuschleichacher trafen sich im Gasthaus "Zum Steigerwald" (bei der Machtel), um darüber zu beraten. Die Gründung wurde noch am selben Tag vollzogen.


Gleichzeitig wurde die erste Vorstandschaft gewählt:


1. Vorsitzender: August Raab

2. Vorsitzender: August Gehring

Schriftführer: Leo Schlichthorn

Kassier: Reginald Neumann

Vereinsausschuss: Karl Gehring, Willi Langhans, Leo Maas

Vereinsdiener: Fritz Goller


Die Spielstätte


Im Herbst 1949 wurde auf dem Gelände des heutigen Campingplatzes ein Sportplatz eingeweiht und der Spielbetrieb aufgenommen.

Die Vorstandschaft machte sich dennoch auf die Suche nach einem anderen Spielgelände. Im Mai 1950 pachtete der SVN ein Grundstück von der Gemeinde, das am Beerberg lag und baute dort, in einem stillgelegten Steinbruch, eine neue Sportanlage. Dort ist der Verein auch heute noch zu Hause.


Zum 10-jährigen Bestehen wurde der Sportplatz gedreht und erweitert. Das Foto zeigt Rodungsarbeiten am Beerberg. Auf dem Traktor sitzt Ludwig Wagner.



Die 1. Mannschaft 1949



Die sportlichen Erfolge des SV Neuschleichach


1954 - 1. Meisterschaft in der C-Klasse Haßfurt im Entscheidungsspiel auf neutralem Platz in Zeil 1:0 gegen den TSV Kirchaich

           Aufstieg in die B-Klasse

1960 - 2. Meisterschaft in der C-Klasse Haßfurt - Aufstieg in die B-Klasse

1969 - Aufstieg in die B-Klasse nach Relegation in Sand 4:2 gegen den TSV Zell a.E.

1984 - 1. Meisterschaft und Aufstieg der A-Junioren

1987 - Aufstieg in die B-Klasse nach Relegation in Eltmann 2:0 gegen TSV Prappach

1989 - 2. Meisterschaft und Aufstieg der A-Junioren

1993 - 3. Meisterschaft in der C-Klasse Haßfurt - Aufstieg in die B-Klasse

2003 - 4. Meisterschaft in der A-Klasse (früher C-Klasse) Haßfurt - Aufstieg in die Kreisklasse (früher B-Klasse)